IDM-Appliance von ITConcepts und NetIQ löst Compliance-Herausforderungen für mittelständische Unternehmen

Bonn und München, 10. April 2013 – ITConcepts und NetIQ stellen eine innovative neue Lösung vor, die besonders mittelständischen Unternehmen die Einführung von Identitätsmanagement-Systemen (IDM-Systemen) erleichtert und es ihnen so ermöglicht, gesetzliche Anforderungen und Auflagen zu erfüllen.

Die neue IDM-Appliance „go:Identity“ zur Identitätsverwaltung und Zugriffskontrolle basiert auf dem NetIQ Identity Manager 4 und stellt damit eine zukunftssichere Software-Plattform mit vielfältigen Schnittstellen zu Drittsystemen dar. Die Workflowumgebung basiert auf COGNITUM, der Lösung von ITConcepts, die eine Integration unterschiedlichster Datenquellen sowie eine komplette Workflowumgebung zur workflowbasierten Standardisierung von Daten und Prozessen bietet.

Mit „go:Identity“ erhalten Kunden eine hochgradig standardisierte Lösung, die gängige, notwendige Funktionen und IDM-Prozesse ermöglicht. Durch die modular aufgebaute Lösung können praxiserprobte Prozesse und Komponenten sukzessive im Unternehmen eingeführt werden. Unternehmen müssen Standards dabei nicht aufwändig konzeptionieren, sondern mit „go:Identity“ einfach an die individuellen Anforderungen anpassen. Die branchenunabhängige Lösung wird als Hardware oder virtuelle Maschine (VM) angeboten und steht ab sofort zur Verfügung.

"Unsere Erfahrung zeigt, dass bei mittelständischen Unternehmen die Einführung eines IDM-Systems oft nur aufgrund fehlender finanzieller Mittel verhindert wird. Sie müssen aber die gleichen Standardanforderungen und Vorgaben wie die großen Unternehmen meistern,“ so Sven Moog, Geschäftsführer von ITConcepts. „Unsere neue Lösung go:Identity setzt genau bei diesem Bedarf an. Sie bietet  mittelständischen Unternehmen alle Vorteile einer automatisierten Lösung, und dass zu einem Preis, der auf ihr Budget zugeschnitten ist."

„Das Bundesdatenschutzgesetz gibt genaue Regeln vor, die personenbezogene Mitarbeiterdaten vor unberechtigter Nutzung schützen sollen. Die meisten mittelständischen Unternehmen sind auf diese Vorgaben jedoch noch immer nicht ausreichend eingestellt, da das notwendige Know-how im Unternehmen teuer eingekauft werden müsste, beziehungsweise keine Kapazitäten zur Umsetzung zur Verfügung stehen“, sagt Christoph Stoica, Regional Director Central Europe bei NetIQ. „Gemeinsam mit ITConcepts können wir bei NetIQ Unternehmen schnell und einfach dabei helfen, mit einer standardisierten Lösung im Bereich Identity und Access Management Fuß zu fassen und so gesetzlichen Anforderungen langfristig gerecht zu werden.“

„go:Identity“ im Überblick:

  • Lieferung als Hardware oder virtuelle Maschine (VM)
  • Vorkonfiguriertes System ohne aufwändige Installation
  • Vordefinierte Workflows und Genehmigungsprozesse ermöglichen von Anfang an Einsatz von praxiserprobten Prozessen
  • Individuelle Anpassungen möglich
  • Einfaches jährliches Subskriptionsmodell ohne langfristige Vertragsbindung

Weitere Informationen zu „go:Identity“ finden Sie unter www.itconcepts.de. Die Lösung ist für einen Monat als kostenfreie Testversion erhältlich, bei welcher der Kunde lediglich die Kosten für das initiale Einrichten trägt.

Am 26. April 2013 um 11:00h findet zusammen mit KuppingerCole ein Webinar zum Thema Benutzer- und Berechtigungsmanagement für den Mittelstand und die neue Mittelstandslösung go:Identity statt.

Anmeldung zum Webinar: https://www.kuppingercole.com/book/n40191

Vom 14. bis 17. Mai 2013 präsentieren ITConcepts und NetIQ die Lösung auch auf der European Identity and Cloud Conference (EIC) in München.

Über ITConcepts

ITConcepts ist ein führender Implementierungsdienstleister und Softwarehersteller. Wir haben uns auf die Implementierung von Lösungen spezialisiert, die Geschäftsprozesse automatisieren und verbessern. Unser Schwerpunkt liegt im Bereich Identity & Access Management, IT Security und IT Service Management. Mit unserer Lösung COGNITUM liefern wir ein Werkzeug zur Integration unterschiedlichster Datenquellen. Zusätzlich bietet Ihnen COGNITUM eine komplette Workflowumgebung zur workflowbasierten Standardisierung von Daten und Prozessen.

Über NetIQ

NetIQ ist ein Enterprise Software-Anbieter, der den uneingeschränkten Fokus auf den Erfolg seiner Kunden legt. NetIQ hilft Kunden dabei, komplexe Herausforderungen beim Informationsschutz wie FISMA, FDCC/SCAP,  PCI DSS, HIPAA, SOX und NERC CIP kosteneffektiv anzugehen und IT Services über physische, virtuelle und Cloud-basierte Umgebungen hinweg sicher bereitzustellen und zu verwalten. Weitere Informationen hierzu unter http://www.netiq.com/.

Pressekontakt

Vera Schneider

NetIQ

Telefon: +49 (0) 211 / 5631 3801

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Hannah Roericht / Tobias Oberndorfer

Hotwire

Telefon: +49 (0) 69 / 25 66 93-15 / +49 (0) 89 / 21 09 32-75

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Anne Römelt

ITConcepts Professional GmbH

Telefon: +49 (0) 228-9087330

Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Go to top

STÖRUNG FESTNETZ in NL WOLFSBURG
bitte wählen sie die

01525-6355849 oder 0228-9087330