Überblick

Referenzdaten bilden die Grundlage vieler betrieblicher Prozesse, beispielsweise für die Einstellung und Entlassung von Personal, die vorübergehende oder dauerhafte Bereitstellung von Ressourcen, die Extranet-Zugangsverwaltung in Verbindung mit CRM oder SCM und die Zusammensetzung und Besetzung von Arbeitsgruppen und Projektteams. Um Effizienz und ROI der Unternehmensdaten zu optimieren, wird zusätzlich empfohlen, die Kontrolle über Datenänderungen zu erhöhen, die Validierung von Eingaben zu vereinfachen und die Verzögerung von Aktualisierungen zu reduzieren. Darüber hinaus kommt es darauf an, die Weiterleitung von Änderungen für das gesamte Informationssystem zu automatisieren.

Die Lösung COGNITUM Workflow verwaltet Unternehmensprozesse und ermöglicht die Modellierung und Ausführung höchst spezifischer Betriebsabläufe, unterstützt die parallele Ausführung von Aufgaben und Subprozessen sowie die dynamische und kontextbezogene Aufgabenzuordnung. Die Lösung COGNITUM Workflow ermöglicht darüber hinaus eine flexible Aufgabenüberwachung und stellt Delegierungsmöglichkeiten bereit. Ferner bietet die Applikation eine grafische Prozess-Design-Umgebung, den Process Designer, die für die Prozessdefinition und -verwaltung eingesetzt werden kann. Schließlich unterstützt Workflow die Persistenz von Aufgaben- und Prozessinformationen und bietet ein umfassendes Datenerfassungs- und Statistikmodul.

 

COGNITUM Workflow

 

COGNITUM Workflow

Die Anwendung COGNITUM Workflow ist auf Organisationsabläufe fokussiert, also auf Mitarbeiter und Aufgaben. Wie andere COGNITUM Anwendungen stützt sich Workflow auf interne Ressourcen, die in LDAP- oder RDBMS-Datenquellen gespeichert sind und ermöglicht die Authentifizierung von Anwendern sowie deren Rollen und Zuständigkeiten. Die gute Verfügbarkeit dieser Informationen vereinfacht die Automatisierung von Organisationsabläufen.

Gewöhnlich werden Prozesse durch Flussdiagramme dargestellt, die Aufgaben und Übergänge in einem bestimmten Prozess darstellen. COGNITUM Workflow kann mithilfe der Modellierungskomponente die Daten ebenfalls auf diese Weise darstellen. Die generierten Prozesse werden anschließend vollständig in das Frontend-Anwendungsportal integriert, um Anwendern die Interaktion mit dem Workflow-System zu ermöglichen.

 

Kontakt  

Bild Kontakt

Button Kontakt  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Go to top

STÖRUNG FESTNETZ in NL WOLFSBURG
bitte wählen sie die

01525-6355849 oder 0228-9087330